1:1 Zuhör Coaching für Führungskräfte, Selbstständige und Angestellte

Du möchtest „bewertungsfreies und unmanipulatives Zuhören“ lernen?

Einführungs-Workshop
„Bewertungsfreies Zuhören“

Zum Reinschnuppern und Kennenlernen

In dem 5-stündigen Workshop lernst Du die Grundlagen des bewertungsfreien und unmanipulativen Zuhörens kennen und bekommst einen Einblick in die Ausbildung „Die Kunst des tiefen Zuhörens – Ein Weg zu Dir selbst“.

Lass Dich ein auf dieses wechselseitige Sprechen und Zuhören. Du lernst meditativ und offenherzig zuzuhören, ganz fokussiert auf die sprechende Person. So kann Dein Gegenüber alles sagen, ohne unterbrochen zu werden oder sich dabei bewertet zu fühlen. Das klingt einfach, ist es aber nicht. Diese „Kunst des tiefen Zuhörens“ ermöglicht es Dir, Deine Filter wegzulassen und den anderen in seiner Gesamtheit tief und authentisch kennenzulernen.

Während des Workshops erfährst Du auch alles Notwendige über die fünf Schritte der Ausbildung „Die Kunst des tiefen Zuhörens“. Du lernst, wie die Teilnehmer*innen sich selbstermächtigt unterstützen, schrittweise zu ihrem „Wer bin ich“, zu ihrem Kern zu kommen, um ein authentisches und zufriedeneres Leben zu führen.

Der Workshop findet in München

Zum Kennenlernen:

Du kannst an dem ersten Modul der Jahresgruppe „Die Kunst des tiefen Zuhörens“ am

13.-14. April in Bad Tölz teilnehmen, um die ersten Schritte der Zuhör-Techniken kennen zu lernen und um ggfs. die Jahresausbildung noch mitmachen zu können.

Hier anmelden


Jahres-Ausbildung „Die Kunst des tiefen Zuhörens“

Ausbildung und Wachstums-Prozess zugleich

Die „Kunst des tiefen Zuhörens“ ist Ausbildung und Wachstums-Prozess zugleich.

In der ca. einjährigen Ausbildung stehen daher zwei zentrale Themen im Fokus:

Selbst sprechen und anderen tief zuhören.

1.   Selbst sprechen:

Indem Dir bewertungsfrei und strukturiert zugehört wird, kannst Du Deine eigenen, oft verborgenen Gedankeninhalte aussprechen und loslassen. Du erkennst Deine Barrieren, Zurückhaltungen und Muster – und kannst sie durch das Aussprechen auflösen.

Dieser unmanipulative Prozess macht Dich freier und Du lernst, mit Dir und anderen direkter in Beziehung zu treten. Gleichzeitig bekommst Du ein tieferes Verständnis für den Aufbau und die Struktur dessen, was wir unsere „Persönlichkeit“ nennen:

Wer bist Du wirklich, was hast Du gelernt, was setzt Du in Beziehung und was verbirgst Du vor anderen? Diese Fragen klären sich während der Ausbildung und bringen Dich näher zu Deinem authentischen Selbst.

2. Bewertungsfrei Zuhören:

Gleichzeitig geht es um die Fähigkeit, anderen Menschen auf eine meditative, offenherzige und fokussierte Weise zuzuhören, ohne dabei Deine eigene geistige oder emotionale Befindlichkeit zu aktivieren. Das nenne ich „tiefes Zuhören“. Daher ist der gleichzeitig stattfindende Selbstklärungsprozess durch das Sprechen ebenso wichtig wie bereichernd. Ein geklärter und ruhiger Geist ist die Voraussetzung, um tiefgründiger und freier im Leben zu sein. Diese Fähigkeit erleichtert wiederum anderen Menschen, sich Dir zu öffnen, sich mitzuteilen und klarer zu werden - die Grundvoraussetzung für ein selbstermächtigendes Coaching.

Die fünf Schritte der Ausbildung:

Der Prozess verläuft in fünf aufeinander aufbauenden Modulen.

Mit jedem Modul vergrößert sich Deine Fähigkeit, Dich authentisch in Beziehung zusetzen. 

 

Modul 1 - Die Basistechnik und die Grundeinstellung des tiefen Zuhörens.

Im ersten Modul erlernst Du die Basis des tiefen Zuhörens.  Du lernst, was Zuhör-Sitzungen sind, in denen alles kommuniziert wird, was die sprechende Person gerade bewegt. Gleichzeitig erlernst die grundlegenden Haltungen, die Du zum bewertungsfreien Zuhören benötigst.

Modul 1 zum Kennenlernen: Wenn Du Dich für die Teilnahme an der Ausbildung interessierst und noch keine Einführung mitgemacht hast, kannst du nach Absprache mit mir auch an diesem ersten Modul teilnehmen. Anmelden hier.


Modul 2 - Kommunikationsbarrieren und wie werden diese überwunden.

Im zweiten Modul erweiterst Du mithilfe der zuhörenden Person Deine Blickwinkel auf Dich selbst und setzt tiefere Bereiche Deiner Persönlichkeit in Beziehung. Du erlernst Kommunikationshilfen und erfährst, was Kommunikationszyklen sind.


Modul 3 - Kommunikation zu Dritten

Im dritten Modul setzt Du Dich mehr mit dem Alltag, Beziehungen, Problemen auseinander und lernst die Methode der stellvertretenden Kommunikation zu anderen Menschen kennen. Du erlebst, wie aus einem Problem ein machbares Projekt wird.


Modul 4 - Die Auseinandersetzung mit Schuld und Vergeben - Karma-Arbeit.

Im vierten Modul setzt Du Dich mit Deiner Schuld auseinander und beginnst, Dein Leben stärker im Einklang mit Deinen persönlichen Werten zu leben. Das Thema ist, wie Schuld Dein Leben negativ beeinflussen kann und wie Du aus diesen Mustern herauskommen kannst. Du lernst die Vergebens-Techniken, Dir und anderen gegenüber, kennen.


Modul 5 - Deine Einstellungen erkennen und Identifizierungen lösen.

Im fünften Modul beschäftigst Du Dich mit Deinen Denk- und Verhaltensmustern. Was und wie ist Deine Persönlichkeit wirklich, was sind erlernte oder starre Einstellungen – und wie kommst Du wieder in Deine Freiheit, Dich authentisch zu zeigen.

Alle Techniken der Ausbildung sind unmanipulativ, das heißt, niemand führt sie an Dir aus, sondern Du wirst befähigt, Deinen eigenen Wachstumsprozess durchzuführen.

Ausbildungsdauer & Invest

Die Ausbildung befähigt Dich, selbstständig als Zuhörer*in oder Coach zu arbeiten.

Auf der anderen Seite ist es ein selbstermächtigender Erfahrungsprozess.

Dieser Prozess ist in fünf aufeinander aufbauende Module gegliedert, wobei jedes Modul etwa zwei bis drei Monate dauert und zwei bis drei Treffen alle vier bis fünf Wochen beinhaltet. Zwischen den Treffen übst Du paarweise mit anderen Teilnehmenden in direkten oder digitalen wöchentlichen Übungssitzungen – beides ist möglich!

Paar-Workshop „Refresh your Love“

Bewertungsfreies Zuhören für Paare. Ein Übungsabend

Wenn wir uns regelmäßig offen und bewertungsfrei zuhören, lernen wir unser

Partner*in viel besser kennen, vertiefen unser gegenseitiges Verständnis und lösen Spannungen. Je besser wir zuhören und je weniger wir das Gehörte bewerten, desto mehr Beziehung entsteht. Daraus wächst Vertrauen. Und Vertrauen ist notwendig, wenn es um Themen geht, die einem vielleicht schwerfallen, dem anderen mitzuteilen. Beziehung pflegen heißt daher, sich regelmäßig zuzuhören. Dies kann ich nicht zuletzt aus eigener Erfahrung sehr empfehlen.


Der Workshop „Refresh Your Love“ richtet sich an Paare, die …

  • bewertungsfreies Zuhören lernen möchten als wertvollen Schlüssel für eine erfüllte, liebe- und lustvolle Beziehung.
  • an sich und ihrer Beziehung arbeiten wollen.
  • „Paar-Beziehung“ als etwas verstehen, das gepflegt sein will und Beziehung als einen gemeinsamen Entwicklungsweg betrachten.
  • sich gegenseitig tiefer kennenlernen und offener in Beziehung setzen möchten, um ein anderes Level der gegenseitigen Akzeptanz zu erreichen.
  • mehr Lebensqualität, Freude und Harmonie in ihr Zusammenleben bringen möchten.

Welche Geschenke nehmt Ihr für Eure Beziehung mit nach Hause?

  • Erlernen des bewertungsfreien Zuhörens.
  • Verbesserung der Kommunikation untereinander.
  • Die Partner*in tiefer verstehen lernen.
  • Rituale zur gegenseitigen Wertschätzung.
  • Steigerung der wechselseitigen Anziehung.
Mehr Zufriedenheit und Klarheit mit tiefem Zuhören

Erhalte diese wunderbare
Zuhör-Anleitung,  
indem Du den Newsletter abonnierst.

Refresh Your Love :
Anleitung für Paar-Dyaden
zum kostenlosen herunterladen.

Mit dem Absenden stimmst Du der Datenschutzerklärung zu.
Vielen Dank, ich habe Dir den Download-Link an Deine Email-Adresse gesendet.
Oops! Something went wrong while submitting the form.